Category Archives: Haare

wEw: Wetterbericht

Wir Internetmenschen erfahren ja nur durch twitter und Co. wie das Wetter gerade ist. Twitter nennt die Temperaturen und auf Instagram kann man dann fabelhaft sehen, ob draußen gerade die Welt ertrinkt oder ob man sich besser eincremen sollte.
Aber ohne die Modeblogger wüssten wir nie, wie die Temperaturen denn gefühlt sind. Der Wetterdienst sagt mir zwar, dass es 15 Grad sind, aber brauche ich nun ein Übergangsjäckchen, oder bin ich gefährlich und versuche es nur mit einem dünnen Cardigan? Fragen, an denen jeder Menschen morgens verzweifelt.

Und weil es ja noch nicht genug Menschen und Blogs gibt, die euch sagen, wie das Wetter denn nun gerade ist, opferte ich mich auf, um auch für euch Bericht erstatten zu können:
Es ist warm genug für eine mint-weiß gestreift Hotpans, eine dünne schwarze Strumpfhose, leichte Sportschuhe, eine schwarze Bluse mit Bübchenkragen und einen grauen Cardigan.
Es war übrigens sehr windig, was daran zu erkennen ist, dass ich meine Haare festhalten muss, da sie sonst möglicherweise alle wegwehen und für immer fort sein könnten.
Ratsam wäre auch roter Lippenstift. Hat zwar nichts mit dem Wetter zu tun, ist aber nie verkehrt.

Bitte holt euch keine Erkältung und hört auf eure Mutter wenn sie sagt, dass es noch zu kühl ist, um ohne Jacke das Haus zu verlassen und dass eure Röcke und Hosen einfach zu kurz für dieses wechselhafte Wetter sind!

8

ROSA

ICH GEHE MIR JETZT WIEDER ROSA TÖNUNG FÜR MEINE HAARE KAUFEN. YEAH!

1

PONYPONYPONY

Poy

Hey, kennt ihr schon meinen neuen coolen Spruch, der vermutlich genauso schlecht ist, wie alle anderen die ich mache?:
Alle Mädchen wünschen sich ein Pony, aber ich bekam einen.
..
Wie gesagt, so cool war der jetzt ja nicht, aber stimmen tut es trotzdem:

Vergangene Woche war ich beim Friseur, um mir meine Haare schneiden zu lassen. Da mein letzter Haarschnitt ( ausgenommen sind die, welche ich selbst irgendwie vor dem Spiegel verpasste) ungefähr 2 Jahre zurück liegt, wurde es mal wieder Zeit. Also ging ich zu meiner Friseurin des Vertrauens, welche immer das Richtige tut und bei der ich weiß, dass sie nichts macht, was mich unglücklich machen könnte.
Während sie also an meinen Spitzen rumschnibbelte, warf ich ziemlich unüberlegt in den Raum, dass ich es in Erwägung ziehe, mir mal einen Pony schneiden zu lassen.
Ich erklärte ihr, wie ich ihn haben wollte: Schräg, und er soll ein wenig über meine Augen hängen.
Sie riet mir noch mal drüber nach zu denken, was ich leider irgendwie nicht so richtig tat. Als sie dann an der Haarpartie an der Stirn ankam, fragte sie noch einmal, ob ich das möchte. Ich hatte keine Ahnung was ich will, stotterte irgendwie bisschen unverstädnlich ein “ja nein vielleicht jein” vor mich hin, und da hatte sie auch schon den ersten Schnitt gemacht. Und da war mein Schicksal entschieden: PONY
Ich fing dann an, ein bisschen vor mich her zu jammern und sie zu fragen, warum sie mir das antut. Sie sagte, dass ich mich entspannen soll und das gut werden würde.
Und sie hatte Recht! Ich mag den Pony gerne!
Es ist zwar nicht meine ultimative Lieblingsfrisur und vermutlich werde ich den Pony rauswachsen lassen, aber momentan fühle ich mich trotzdem wohl damit.
Auch wenn ich meinen lockig/welligen Strubbelkopf doch manchmal vermisse.
Vielleicht schaffe ich es ja aber noch eine ansehnliche Frisur hinzubekommen, ohne meine Haare glätten zu müssen und so meine Haare doch wieder ein bisschen lockig tragen zu können.

Und, seid ihr auch Teil des Pony-Clubs?

1