They see me rollin’ – Part 3: What to wear

Als ich mir Anfang dieses Jahres mein erstes Paar Nikes kaufte, war ich anfangs total aufgeschmissen. Aufgeschmissen, weil ich überhaupt nicht wusste, was man zu Sportschuhen trägt. Nach einer Ewigkeit von Röcken und klassischen Outfits sollte ich nun etwas sportliches tragen? Schwierige Angelegenheit.
Eigentlich kannte ich das einfachste Prinzip ja: Jeans und T-Shirt. Aber wenn man leider kaum Hosen trägt, weiß man nicht so richtig, wie und wo und was zu was. Da mag man meinen, dass das das Einfachste der Welt sei (dachte ich ja auch), ist aber nicht so.
Für alle, die sich ebenfalls schwer damit tun, mal etwas lässiges zu tragen oder denen einfach kein Outfit einfallen mag, für die habe ich hier 2 Vorschläge. Diesmal nicht nur für Mädchen.

Was ich bei Jungs wundervoll finde: Cardigans. Jungs in Cardigans sind unglaublich attraktiv. Und Jungs in Cardigans und mit Air Max kommen auf meiner “Können wir heiraten?”-Liste gleich nach Jungs in Anzügen.
Zu dem grauen Cardigan und der einfachen schwarzen Jeans kombiniert man am besten ein Shirt mit Aufdruck. Ich finde, dass ein weißes T-Shirt mit großer Aufschrift (Bitte kein Bildprint!!) sehr gut dazu passt, da es das Weiß der Schuhe aufgreift, jedoch durch die einfache Farbgebung nicht überladen wirkt.
Als Fan von Nikes gehören Air Max natürlich dazu! Mein absoluten Lieblinge, auch wenn ich sie selbst leider nicht besitze, sind die Nike Air Max 90 OG (eigentlich noch lieber GS) mit Infrared-Highlights, und dürfen daher bei diesem Outfit auf keinen Fall fehlen!

They see me rollin' - Boys

Mädchen in bauchfreien Shirts sind für mich diesen Sommer meine Heldinnen. Zu solchen Shirts finde ich Jeans mit einem hohen Bund grandios. Hier kann man mit einem Gürtel nicht nur durch die Größe, sondern auch durch die Farbe, einen Hingucker schaffen. Zudem wird hier die Farbe der Schuhe vom Freund/Bruder/Kumpel aufgegriffen. Ein bisschen matchy-matchy kann nämlich nie schaden.
Da der Fokus jetzt auf der Körpermitte liegt, sollte es an den Füßen etwas ruhiger zugehen, damit das Outfit nicht überladen wirkt. Hierbei kann ich allen die Nike Air Force 1 empfehlen. Da ich sie selbst in mid besitze und sie so auch am schönsten finde, habe ich sie ebenfalls für dieses Outfit ausgewählt.
Optional kann man jetzt noch eine Beanie dazu kombinieren, was ich persönlich immer sehr cool finde. Zudem fühle ich mich mit einer Mütze einfach super wohl.

They see me rollin' - Girls

Illustrated People patterned shirt, €41 / Topshop high rise jeans, €55 / Spacecraft slouch beanie, €14 / Lodis, €45

Eurem entspannten Tag auf dem Longboard/Skateboard, in der Stadt, mit Freunden oder in der Schule steht jetzt outfittechnisch nichts mehr im Wege. Seid lässig, macht euch nicht zu viele Sorgen und lasst euch manches einfach egal sein, dann  geht das Leben gleich viel leichter von der Hand.

0

5 Thoughts on “They see me rollin’ – Part 3: What to wear

  1. Ich finde es gut, dass du auch eher feindselig wirkende Kommentare freundlich und ausführlich beantwortest :)

  2. pam on 27/04/2013 at 12:06 pm said:

    they see me rollin huh? da hat wohl jemand bonnie stranges instragram abonniert….

    • Emilie on 27/04/2013 at 5:49 pm said:

      Hallo Pam!
      Du beziehst sich mit deiner Antwort sicher auf ein Bild, welches Bonnie Strange am Montag mit dem Titel “they see me rollin’” postete, weil sie dort in einem Rollstuhl zu sehen ist.
      Tatsächlich habe ich Bonnie Strange auch bei Instagram abonniert, jedoch bezieht sich der Name der Reihe nicht auf ihr Bild da das zeitlich nicht möglich ist, weil der erste Artikel dieser Reihne bereits am Sonntag erschien.
      Trotzdem: Witziger Zufall!

  3. Soraya on 25/04/2013 at 10:41 pm said:

    Ich lese deinen Blog schon länger und ich finde es toll das du bloggst aber mit jedem Eintrag kommst du mir immer oberflächlicher vor.Sich für Mode zu interessieren und sie zu kommentieren ist schön und gut.Aber du musst denke ich aufpassen dass du dich nicht nur dadurch definierst.Ich meine wen interessiert schon warum du Airmax und kurze hosen trägst.Darauf kommt es schlussendlich nicht an.Und mit Airmax bist du nicht automatisch lässig ,du siehst villeicht so aus aber das heisst nicht das Emilie lässig ist.Worauf es wirklich ankommt im Leben ist wie du dich Zwischenmenschlich verhältst,welche Unerhaltungen du führst ect.Und da ist es egal ob der Typ dir gegenüber nun n Cardigan anhat oder nicht.Da musst du denke ich aufpassen denn Klamotten und das Essen was du isst machen doch deinen Charakter nicht aus!LG

    • Emilie on 27/04/2013 at 5:55 pm said:

      Hey Soraya,
      schön zu hören, dass dir der Blog gefällt!
      Vielleicht hast du ja das Gefühl, dass ich oberflächlich werde weil ich Dinge sage, wie dass ich jemanden heiraten würde, wenn er die richtige Kleidung trägt. Das ist natürlich nicht ernst gemeint, sondern soll einfach darstellen, dass ich gewisse Dinge besonders gerne mag. Ich bin in meinem Beiträgen öfters ironisch oder übertreibe, wenn das anscheinend nicht so gut zur Geltung kommt, werde ich daran arbeiten, das kenntlicher zu machen ;) Danke für die Anregung!
      Jedoch bleibt Mode weiterhin ein eher oberflächliches Thema und da das hier ein Modeblog ist, werde ich mich hier auch überwiegend mit diesem Thema, statt mit zum Beispiel zwischenmenschlichen Themen beschäftigen. Ich hoffe, dass du dafür Verständnis hast und vielleicht sind dann meine Tagebucheinträge eher etwas für dich, als meine wEw’s.
      Und selbstverständlich definiert sich ein Mensch nicht durch die Kleidung die er trägt, sondern seine inneren Werte! Jedenfalls sollte er das.
      Liebe Grüße!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation