wEw: Wetterbericht

Wir Internetmenschen erfahren ja nur durch twitter und Co. wie das Wetter gerade ist. Twitter nennt die Temperaturen und auf Instagram kann man dann fabelhaft sehen, ob draußen gerade die Welt ertrinkt oder ob man sich besser eincremen sollte.
Aber ohne die Modeblogger wüssten wir nie, wie die Temperaturen denn gefühlt sind. Der Wetterdienst sagt mir zwar, dass es 15 Grad sind, aber brauche ich nun ein Übergangsjäckchen, oder bin ich gefährlich und versuche es nur mit einem dünnen Cardigan? Fragen, an denen jeder Menschen morgens verzweifelt.

Und weil es ja noch nicht genug Menschen und Blogs gibt, die euch sagen, wie das Wetter denn nun gerade ist, opferte ich mich auf, um auch für euch Bericht erstatten zu können:
Es ist warm genug für eine mint-weiß gestreift Hotpans, eine dünne schwarze Strumpfhose, leichte Sportschuhe, eine schwarze Bluse mit Bübchenkragen und einen grauen Cardigan.
Es war übrigens sehr windig, was daran zu erkennen ist, dass ich meine Haare festhalten muss, da sie sonst möglicherweise alle wegwehen und für immer fort sein könnten.
Ratsam wäre auch roter Lippenstift. Hat zwar nichts mit dem Wetter zu tun, ist aber nie verkehrt.

Bitte holt euch keine Erkältung und hört auf eure Mutter wenn sie sagt, dass es noch zu kühl ist, um ohne Jacke das Haus zu verlassen und dass eure Röcke und Hosen einfach zu kurz für dieses wechselhafte Wetter sind!

8

One Thought on “wEw: Wetterbericht

  1. Christian on 18/04/2013 at 6:11 pm said:

    Schön aber nächstes mal auch für Jungs bitte :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation